Cookie Control

Diese Seite nutzt Cookies...

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Empirische Perspektiven auf Religionsunterricht und Schulkultur in Evangelischen Sekundarschulen und Gymnasien in Ostdeutschland

Speziell in Ostdeutschland wurden in den letzten 15 Jahren verstärkt evangelische Schulen gegründet – vor dem überwiegend konfessionslosen Hintergrund eine interessante Entwicklung, auf die das Forschungsprojekt „Evangelisch Profil zeigen: Empirische Perspektiven auf Religionsunterricht und Schulkultur in Evangelischen Sekundarschulen und Gymnasien in Ostdeutschland“ Bezug nimmt. Die qualitative empirische Untersuchung ist zum Einen von der Frage geleitet, wie evangelische Schulen im entkirchlichten Kontext ihr evangelisches Profil in Schulkultur und Religionsunterricht umsetzen. Zum Anderen geht es darum, wie Eltern, Schüler/innen und Lehrer/innen diese Umsetzung bewerten und welchen Einfluss die Schulen auf die religiöse Sozialisation dieses Personenkreises haben.

 

 

Die Forschungsarbeit wird von Frau Eva Finkenstein durchgeführt.

Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg

Team Prof. Dr. Domsgen-Forschungsstelle Religiöse Kommunikation und Lernprozesse
 
© 2015
Evangelische Schulstiftung in der EKD
Herrenhäuser Straße 12
30419 Hannover
Telefon: 0511 2796-355
 

powered by Typo3 und Zehn5