Cookie Control

Diese Seite nutzt Cookies...

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Das Evangelische Gymnasium Mylau wurde 2007 mit einem hohen und modernen reformpädagogi- schen Anspruch gegründet und schien diesem Anspruch in den ersten drei Jahren gerecht zu werden. Allerdings zeigten sich mit dem Aufwachsen der Schule auch konzeptionelle und strukturelle Schwachstellen, die eine kritische Überarbeitung der pädagogischen Ansätze erforderten. Vor dem Hintergrund knapper Ressourcen und einem tiefen Konflikt zwischen Träger und Schulleitung/Päda- gogen-Team konnte diese Revision des Konzeptes zunächst nicht geordnet vollzogen werden, sondern führte zu einer Krise mit u. a. dem Verlust von einem Drittel der Schüler sowie einem immensen Imageschaden in der Öffentlichkeit. Es gelang der neuen Schulleitung unter Einbeziehung und Mitnahme des Pädagogen-Teams, die Schule nicht nur zu stabilisieren, sondern auch konzeptionell-strukturell neu auszurichten.

 

Die Schule befindet sich in einem strukturschwachen Raum und wird hier zunehmend auch als evangelische Schule wahrgenommen. Allerdings ist die Ausprägung gerade des evangelischen Profils eine wichtige Entwicklungsaufgabe, welche nun auch mit Unterstützung der Evangelischen Schul- stiftung in der EKD angegangen wird. Dies betrifft vor allem die Integration des Religionsunterrichtes nicht nur als Fach, sondern auch als durchgängiges Prinzip in unsere kompetenzorientierten Lernprozesse.

 

Daneben hat das Evangelische Gymnasium Mylau die Besonderheit, dass es in räumlicher Union mit einem Museum und einer Bibliothek, die vom Schulträger betrieben werden, arbeitet. Auch hier soll mit Unterstützung der Schulstiftung die Zusammenarbeit vor allem mit dem Museum weiter entwickelt und als besonderes Profil ausgebaut werden („Schuleum“).

Nach oben

Burg Mylau
Burg Mylau
Brücknerstraße
Brücknerstraße
Futurum Mylau
Futurum Mylau
Futurum Mylau Haus A
Futurum Mylau Haus A
Lernbüro
Lernbüro
Projekt Dechemax
Projekt Dechemax
 
© 2015
Evangelische Schulstiftung in der EKD
Herrenhäuser Straße 12
30419 Hannover
Telefon: 0511 2796-355
 

powered by Typo3 und Zehn5